Schritte der Gartenplanung

1. Fragebogen - Ortstermin mit Erstberatung - Bestandsaufnahme

 

Wenn Sie sich entschlossen haben, professionelle Unterstützung bei der Planung Ihres Gartens heranzuziehen, können Sie uns sehr gern sowohl telefonisch als auch per E-Mail kontaktieren.

 

Nach einer kurzen Darlegung Ihres Anliegens, lassen wir Ihnen einen Fragebogen zukommen, in welchem Sie zu der Ausgangssituation Ihres Gartens und Ihren Wünschen und Anforderungen an den neu gestalteten Garten befragt werden. Auf diese Weise können wir uns einen ersten Überblick über die Situation verschaffen und erste Ideen sammeln. Anschließend verabreden wir uns zu einem Begehungstermin in Ihrem Garten und besprechen Ihre Probleme und Wünsche, stellen unsere Lösungsansätze anhand einer Skizze vor und besprechen, wie wir Ihnen helfen können.

Einigen unserer Kunden ist bereits nach der Ersteberatung geholfen, da sie einen "Roten Faden" in die Hand bekommen haben (Gartenaufteilung, Pflanzenauswahl, weitere Tipps) und die detaillierte Planung und Umsetzung selbst in die Hand nehmen möchten.

 

Sollten Sie eine weitere Planung Ihres Gartens durch uns wünschen, können wir die Erstberatung, je nach Aufwand (Größe des Grundstücks, Anzahl zu vermerkender Gebäude, Pflanzungen usw.) mit der Bestandsaufnahme verbinden. Sehr hilfreich ist es dabei, wenn Sie uns dafür einen Plan Ihres Grundstücks zur Verfügung stellen könnten.

Andernfalls können wir einen separaten Termin für diesen Schritt vereinbaren.

 

2. Konzept - Entwurfsvarianten - Entwurf 

 

Meist entwickelt sich während der Erstberatung bereits ein Konzept der Gestaltung. Der Garten wird in Funktionsräume unterteilt, Stile und Lieblingsfarben und -pflanzen besprochen.

Anhand dieses Konzepts entwickeln wir anschließend zwei bis drei verschiedene Entwurfsvarianten für Ihren Garten. Dabei geht es vor allem um die Zuteilung und Form von Gehölz- und Staudenflächen, Teichanlagen, Sitzbereichen usw. In die Entwürfe werden alle relevanten Bedingungen Ihres Gartens einbezogen, wie Bodenverhältnisse, Lichtsituation, Sichtachsen usw.

Aus den vorliegenden Entwurfsvarianten können Sie wählen, welche Ihnen am besten gefällt und bei Bedarf arbeiten wir natürlich auch Anpassungswünsche mit ein.

 

 

3. Pflanz- und Materialplan

 

Entsprechend des gewählten Entwurfs stellen wir Ihnen einen genauen Plan der Pflanzen und Materialien zusammen. Sie erhalten hierbei die genaue Position der einzelnen Pflanzen im Beet sowie detaillierte Angaben zu den Pflanzen (Sorte, Qualitäten) sowie eine Pflanzliste und einen Blühkalender.

Auch für die Materialien stellen wir die genau Menge, mit z.B. Korngrößenangaben usw. für Sie zusammen.

Neben einer geschmackvollen Farb- und Formenauswahl legen wir natürlich auch größten Wert auf die Eignung von Pflanze und Material am Standort und entsprechend der Funktion.

Anhand von Pflanz- und Materialplan kann auch eine Kostenkalkulation für die Umsetzung des Projekts erfolgen.

 

4. Management und Controlling: Umsetzung des Projekts

 

Auf Wunsch können Sie die Umsetzung des Projekts anhand des Entwurfs und Pflanz-und Materialplans selbst vornehmen oder uns die Organisation überlassen. 

Wir holen für Sie Genehmigungen ein, beauftragen seriöse Baufirmen und stellen einen reibungslosen Ablauf des Bauvorhabens und die Einhaltung der technischen Regeln sicher.

 

5. Erstellung von Pflegeplänen

 

Ein Garten ist niemals fertig - er befindet sich in stetiger Entwicklung im Rhythmus der Jahreszeiten. Regelmäßig fallen verschiedene Pflegemaßnahmen an, um Ihren Garten in Form zu halten. 

 

Wir erstellen Ihnen gern einen Pflegeplan, in welchem detailliert die Aufgaben, die Ihr Garten mit sich bringt, aufgelistet und zeitlich übersichtlich sortiert sind. Da der zeitliche Aufwand je Tätigkeit geschätzt wird, können Sie Ihre Arbeitseinsätze im Garten einfach planen bzw. dementsprechend Pflegefirmen beauftragen.